Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Medienmitteilungen
  • 115 / Baar: Ausländischer Dieb festgenommen, bestraft und ausgewiesen

115 / Baar: Ausländischer Dieb festgenommen, bestraft und ausgewiesen

08.06.2018
115 / Baar: Ausländischer Dieb festgenommen, bestraft und ausgewiesen

Zug, 8. Juni 2018, 14:35 Uhr

115 / MEDIENMITTEILUNG

Baar: Ausländischer Dieb festgenommen, bestraft und ausgewiesen

Ein Rumäne hat in einem Geschäftshaus einen Diebstahl begangen. Er wurde wenig später festgenommen und mittels Strafbefehl verurteilt.

Ein 23-jähriger Rumäne betrat am Mittwochmorgen (6. Juni 2018) an der Dorfstrasse in der Gemeinde Baar ein öffentlich zugängliches Gebäude. Dort entwendete er aus einer Schublade einen kleinen Bargeldbetrag. Die Mieterin, die den Diebstahl beobachtete, alarmierte unverzüglich die Polizei. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung konnten zivile Fahnder der Zuger Polizei den Dieb wenig später festnehmen.

Der 23-Jährige wurde durch den Schnellrichter der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug wegen Diebstahls zu einer bedingten Geldstrafe und einer Busse verurteilt. Vom Amt für Migration wurde er aus der Schweiz weggewiesen sowie mit einem zweijährigen Einreiseverbot für die Schweiz und Liechtenstein belegt.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile