Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
20.06.2013

119 / Zug: Vorwärtsgang mit Rückwärtsgang verwechselt

20.06.2013
119 / Zug: Vorwärtsgang mit Rückwärtsgang verwechselt

Zug, 20. Juni 2013, 15:45 Uhr 

 

119 / MEDIENMITTEILUNG 

Zug: Vorwärtsgang mit Rückwärtsgang verwechselt 

Polizei nimmt 90-Jährigem den Führerausweis ab 

Ein Rentner hat am Donnerstagmorgen (20. Juni 2013) in Zug einen Selbstunfall verursacht. Der 90-jährige Automobilist fuhr kurz vor 09:30 Uhr rückwärts aus einem Besucherparkplatz vor dem Polizeihauptgebäude. Beim Manövrieren verwechselte er den Vorwärtsgang mit dem Rückwärtsgang und rammte zwei Durchfahrtssperren. 

Verletzt wurde niemand. 

Die Zuger Polizei nahm dem 90-Jährigen den Führerausweis zuhanden des Strassenverkehrsamts ab. 

Der Sachschaden beläuft sich auf einen tiefen vierstelligen Betrag. 

 

Marcel Schlatter, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden

Gerammte Durchfahrtssperren
Bild Legende:
Gerammte Durchfahrtssperren

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch