Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Medienmitteilungen
  • 121 / Kanton Zug: Verstärkte Alkohol- und Drogenkontrollen im Strassenverkehr
31.07.2014

121 / Kanton Zug: Verstärkte Alkohol- und Drogenkontrollen im Strassenverkehr

31.07.2014
121 / Kanton Zug: Verstärkte Alkohol- und Drogenkontrollen im Strassenverkehr

Zug, 30. Juli 2014, 13:45 Uhr

 

121 / MEDIENMITTEILUNG

Kanton Zug: Verstärkte Alkohol- und Drogenkontrollen im Strassenverkehr

Seit Anfang Jahr gilt unter anderem für Neulenker die Nullpromillegrenze. Ab dem 4. August 2014 führt die Zuger Polizei in diesem Zusammenhang verstärkte Alkohol- und Drogenkontrollen durch.

Mit der Unterstützung der Kampagne "Alkohol – Null Promille. Null Probleme" der Beratungsstelle für Unfallverhütung leistet die Zuger Polizei einen Beitrag zur nationalen Präventions- und Verkehrssicherheitsaktion. Seit dem 1. Januar 2014 gelten bezüglich der Alkoholgrenzwerte neue Regelungen. Davon betroffen sind nebst den Neulenkenden auch Berufschauffeure, Fahrlehrer und Begleitpersonen bei Lernfahrten. Für diese Gruppe gilt im Strassenverkehr null Promille.

Ab dem 4. August 2014 führt die Zuger Polizei während zwei Wochen auf dem ganzen Kantonsgebiet koordinierte Alkohol- und Drogenkontrollen im Strassenverkehr durch.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter www.null-promille.ch.

 

Joe Müller, Präventionsverantwortlicher der Zuger Polizei

Null Promille. Null Probleme.
Bild Legende:
Null Promille. Null Probleme.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch