Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
08.07.2017

126 / Menzingen: Auto landet auf der Gegenfahrbahn

08.07.2017
126 / Menzingen: Auto landet auf der Gegenfahrbahn

Zug, 8. Juli 2017, 14:25 Uhr

126 / MEDIENMITTEILUNG

Menzingen: Auto landet auf der Gegenfahrbahn

Ein Auto kollidierte mit der Leiteinrichtung, kippte auf die Seite und prallte in ein entgegenkommendes Fahrzeug. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Am Freitagabend (7. Juli 2017), kurz vor 17:15 Uhr fuhr ein 81-jähriger Schweizer in Menzingen auf der Cholrainstrasse in Richtung Schmittli. In einer Kurve verlor der Lenker die Herrschaft über sein Fahrzeug. Das Auto kollidierte mit der Leiteinrichtung, kippte auf die Seite und rutschte auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte es in einen bergwärts fahrenden Personenwagen. Die beiden Insassen des gekippten Wagens wurden leicht verletzt und durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Während der Bergung und der Unfallaufnahme war die Cholrainstrasse für rund zwei Stunden vollständig gesperrt.

Im Einsatz standen Angehörige der Ortsfeuerwehr Menzingen und der Stützpunktfeuerwehr Zug, Mitarbeitende der Rettungsdienste Zug und Schwyz, eines privaten Abschleppunternehmens, des Strassenunterhaltdienstes und der Zuger Polizei.

Weitere Auskünfte:

Sandra Peier, Mediensprecherin der Zuger Strafverfolgungsbehörden, steht Ihnen bis 16:00 Uhr zur Verfügung (T 041 728 43 61).

Unfallstelle Menzingen
Bild Legende:
Unfallstelle Menzingen

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch