Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
02.07.2013

127 / Zug: Mann tot aus Zugersee geborgen

02.07.2013
127 / Zug: Mann tot aus Zugersee geborgen

Zug, 2. Juli 2013, 10:10 Uhr

 

127 / MEDIENMITTEILUNG 

Zug: Mann tot aus Zugersee geborgen 

Polizeitaucher haben beim Hafen Zug einen als vermisst gemeldeten Mann tot aufgefunden. Die Todesursache wird am Institut für Rechtsmedizin abgeklärt.  

Am Montagnachmittag (1. Juli 2013) wurde der Zuger Polizei ein 74-jähriger Mann als vermisst gemeldet. Als Kollegen des Rentners im Hafen Zug das verlassene und nicht geschlossene Segelboot des Vermissten auffanden, begannen Polizeitaucher der Kantonspolizei Schwyz nach dem Mann zu suchen. Kurz nach 19:30 Uhr fanden diese den Leichnam des Mannes in elf Metern Tiefe unmittelbar neben seinem Boot. 

Zur Klärung der Todesursache hat die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug beim Institut für Rechtsmedizin der Universität Zürich eine Obduktion in Auftrag gegeben. Es liegen zurzeit keine Hinweise auf ein Verbrechen vor. 

 

Marcel Schlatter, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch