Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
25.08.2014

129 / Cham: Fahrzeug an Tankstelle ausgebrannt

25.08.2014
129 / Cham: Fahrzeug an Tankstelle ausgebrannt

Zug, 25. August 2014, 10:25 Uhr

 

129 / MEDIENMITTEILUNG

Cham: Fahrzeug an Tankstelle ausgebrannt

Am Sonntag (24. August 2014) hat in Cham ein Auto bei einer Tankstelle Feuer gefangen. Ursache war ein technischer Defekt. Der Brand konnte rasch gelöscht werden. Ein Mann verletzte sich leicht.

Ein 35-jähriger Automobilist fuhr kurz nach 18:20 Uhr zu einer Tankstelle an der Sinserstrasse in Cham. Im Moment, als er das Fahrzeug bei der Zapfsäule parkiert hatte, drang plötzlich Rauch aus dem Motorenblock. Während der Automobilist seinen Hund in Sicherheit brachte, behändigte ein Passant (35) einen Feuerlöscher. Gemeinsam rollten sie das Fahrzeug von der Tankstelle weg und begannen das Feuer zu bekämpfen. Augenblicke später traf bereits die alarmierte Feuerwehr Cham ein, die den Flammen rasch Herr wurde und den Brand löschte.

Der Passant verletzte sich leicht an der Hand. Ein Team des Rettungsdienstes Zug bracht ihn ins Spital.

Die Schadenssumme beläuft sich auf rund 15'000 Franken.

Als Brandursache wird ein technisches Problem vermutet.

Während des Einsatzes war die Sinserstrasse für rund eine halbe Stunde gesperrt.

 

Marcel Schlatter, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch