Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Medienmitteilungen
  • 129 / Cham: Kollision zwischen Lastwagen und Lieferwagen – Zeugenaufruf
12.07.2017

129 / Cham: Kollision zwischen Lastwagen und Lieferwagen – Zeugenaufruf

12.07.2017
129 / Cham: Kollision zwischen Lastwagen und Lieferwagen – Zeugenaufruf
Bild Legende:
Kollision zwischen Lastwagen und Lieferwagen

Zug, 12. Juli 2017, 17:10 Uhr

129 / MEDIENMITTEILUNG

Cham: Kollision zwischen Lastwagen und Lieferwagen – Zeugenaufruf

Auf der Autobahn ist ein Lastwagen auf einen Lieferwagen aufgefahren. Beide Lenker blieben unverletzt. Die Polizei sucht ein drittes Fahrzeug.

Am Mittwoch (12. Juli 2017), kurz vor 14.00 Uhr, hat sich auf der Autobahn A4a, vor der Blegikurve, Fahrtrichtung Luzern, eine Auffahrkollision zwischen einem Last- und einem Lieferwagen ereignet. Verletzt wurde niemand. Es entstand jedoch Sachschaden in der Höhe von mehreren Tausend Franken. Weil der beschädigte Lieferwagen nach dem Unfall Öl verlor und für die Reinigung der Fahrbahn ein Spezialfahrzeug angefordert werden musste, blieb der Überholstreifen kurzzeitig gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte beim Unfall ein drittes Fahrzeug, ein weisser Lieferwagen mit Pritschenaufbau, beschädigt worden sein.

Zeugenaufruf

Der Lenker des möglicherweise beschädigten, weissen Lieferwagens wird gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei zu melden (T 041 728 41 41). Gesucht sind zudem Zeugen, die Angaben zum weissen Lieferwagen oder zum Unfallhergang machen können.

Im Einsatz standen Mitarbeitende der Zuger Polizei, der Zentras sowie eines Abschleppunternehmens.

Weitere Auskünfte:
Judith Aklin, Kommunikationsverantwortliche der Zuger Strafverfolgungsbehörden, steht Ihnen während den Bürozeiten zur Verfügung (T 041 728 41 14).

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch