Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
31.05.2019

132 / Baar: Autofahrer tödlich verunglückt

31.05.2019
132 / Baar: Autofahrer tödlich verunglückt

Zug, 31. Mai 2019, 10:30 Uhr

132 / MEDIENMITTEILUNG

Baar: Autofahrer tödlich verunglückt

Bei der Autobahnausfahrt Baar ist ein Fahrzeuglenker von der Strasse abgekommen und zwischen zwei Brücken hinuntergestürzt. Der Mann verstarb noch auf der Unfallstelle.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagabend (30. Mai 2019), kurz vor 21:15 Uhr, auf der Autobahn A4a von Steinhausen Richtung Baar. Ein 58-jähriger Fahrzeuglenker verliess die Autobahn bei der Ausfahrt Baar und fuhr auf der rechten Fahrspur in Richtung Zug Zentrum. In einer leichten Rechtskurve kam er links von der Fahrbahn ab, geriet auf den Grünstreifen zwischen die beiden Leiteinrichtungen, durchbrach ein Geländer und stürzte zwischen zwei Brücken mehrere Meter in die Tiefe. Schliesslich kam das Auto seitlich liegend an der Uferböschung der Lorze zum Stillstand.

Der Mann wurde im Auto eingeklemmt und musste von Einsatzkräften der Stützpunktfeuerwehr Zug (FFZ) aus dem Fahrzeug geborgen werden. Beim Unfall verletzte sich der 58-Jährige so schwer, dass er noch auf der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag.

Die Ursache als auch der genaue Hergang werden nun abgeklärt. Die Spurensicherung am Unfallort erfolgte durch den Kriminaltechnischen Dienst der Zuger Polizei. Für die Fahrzeugbergung und die Spurensicherung musste die Autobahnausfahrt Baar in Richtung Zug Zentrum gesperrt werden.

Im Einsatz standen Angehörige der Stützpunktfeuerwehr Zug (FFZ), der Amtsarzt sowie Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug, eines privaten Abschleppunternehmens, der Zentras und der Zuger Polizei.

Bild Legende:
Autofahrer tödlich verunglückt

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch