Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
24.07.2017

137 / Cham: Pirouette nach Selbstunfall

24.07.2017
137 / Cham: Pirouette nach Selbstunfall

Zug, 24. Juli 2017, 11:10 Uhr

137 / MEDIENMITTEILUNG

Cham: Pirouette nach Selbstunfall

Ein plötzlicher Spurwechsel führt zu Unfall. Der Lenker ist leicht verletzt.

Am Samstag (22. Juli 2017), kurz vor 07.30 Uhr, kam es auf der Autobahn A4, Fahrtrichtung Zürich, Höhe Einfahrt Lindencham, zu einer Kollision zwischen zwei Autos. Ein 59-jähriger Lenker wechselte plötzlich vom Mittel- auf den Überholstreifen, dabei touchierte er ein dort fahrendes Auto. Das Auto des Unfallverursachers prallte daraufhin in die Mittelleitplanke, drehte sich und kam schliesslich auf dem Normalstreifen zum Stillstand. Der 59-jährige Portugiese wurde leicht verletzt vom Rettungsdienst Zug ins Spital überführt. Die beiden Mitinsassen blieben unverletzt.

Weil durch den Aufprall diverse Fahrzeugteile auch auf zwei Fahrstreifen der Gegenfahrbahn fielen, mussten diese im Bereich der Unfallstelle ebenfalls gesperrt und gereinigt werden. Es kam in beide Richtungen kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen.

Weitere Auskünfte:
Judith Aklin, Kommunikationsverantwortliche der Zuger Strafverfolgungsbehörden, steht Ihnen während den Bürozeiten zur Verfügung (T 041 728 41 14).

Bild Legende:
Lenker bei Selbstunfall leicht verletzt

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch