Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
26.08.2015

139 / Zug: Schutzengel wacht neben Fussgänger

26.08.2015
139 / Zug: Schutzengel wacht neben Fussgänger

Zug, 26. August 2015, 15:00 Uhr

 

139 / MEDIENMITTEILUNG

Zug: Schutzengel wacht neben Fussgänger

Auf der Gubelstrasse ist ein Fussgänger frontal von einem Auto erfasst worden. Wie durch ein Wunder blieb der 31-Jährige praktisch unverletzt.

Am Mittwochmorgen (26. August 2015) überquerte ein Fussgänger (31) kurz nach 08:30 Uhr in der Stadt Zug die Gubelstrasse auf einem Fussgängerstreifen. Eine 48-jährige Automobilistin übersah den Mann und erfasste ihn frontal. Wie durch ein Wunder zog sich das Opfer dabei nur leichte Verletzungen zu. Der alarmierte Rettungsdienst brachte es ins Spital.

 

Marcel Schlatter, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden

Fussgänger bleibt nach Kollision praktisch unverletzt
Bild Legende:
Fussgänger bleibt nach Kollision praktisch unverletzt

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch