Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Medienmitteilungen
  • 142 / Kanton Zug: Start ins neue Schuljahr 2016/2017 – Rad steht, Kind geht
22.08.2016

142 / Kanton Zug: Start ins neue Schuljahr 2016/2017 – Rad steht, Kind geht

22.08.2016
142 / Kanton Zug: Start ins neue Schuljahr 2016/2017 – Rad steht, Kind geht
Bild Legende:
Schulanfang_Bild 1

 Zug, 22. August 2016, 14:30 Uhr

 

142 / MEDIENMITTEILUNG

Kanton Zug: Start ins neue Schuljahr 2016/2017 – Rad steht, Kind geht

Mit dem heutigen Schulstart sind im ganzen Kanton wieder Tausende Kindergärtler und Schulkinder zu Fuss oder mit dem Velo unterwegs. Viele von ihnen kennen sich im Strassenverkehr noch nicht gut aus. Die Zuger Polizei bittet die Verkehrsteilnehmenden um besondere Aufmerksamkeit.

Am heutigen Montag (22. August 2016) hat im Kanton Zug das neue Schuljahr 2016/2017 begonnen. Für rund 16'000 Kindergärtler und Schulkinder ist dies ein Start in einen neuen Lebensabschnitt. Viele der Kinder sind zum ersten Mal alleine auf der Strasse unterwegs und sind oftmals noch unsicher. Gegenüber diesen Neulingen und Schwächsten im Strassenverkehr gilt besondere Vorsicht und Mithilfe.

Überwachung der Schulwege

Zur Sicherheit der Kinder sind die Einsatzkräfte der Zuger Polizei entlang der Schulwege präsent. Im Bereich der Schulhäuser führen sie auch Geschwindigkeitskontrollen durch. Neben der gezielten Schulwegüberwachung kommen auch die Verkehrsinstruktoren der Zuger Polizei zum Einsatz. Sie werden in den nächsten Wochen an den einzelnen Schulen unterrichten und die Kindergärtler sowie die Schülerinnen und Schüler über das richtige Verhalten im Strassenverkehr informieren. Zudem weist ein Plakataushang in den Gemeinden mit der aktuellen Kampagne «Rad steht, Kind geht» auf den Schulanfang hin. Zum ersten Mal sind auch die Reifen der Einsatzfahrzeuge mit dem Slogan besprayt.

Sicherheit der Kleinsten geht alle an!

Eltern stellen die Weichen:

  • Seien Sie ein gutes Vorbild. Das richtige Verhalten lernen Kinder am besten, wenn die Erwachsenen es richtig vormachen.
  • Zeigen Sie Ihrem Kind den sicheren Schulweg.
  • Üben Sie mit ihm das sichere Überqueren der Strasse.
  • Schicken Sie ihr Kind rechtzeitig zur Schule und kleiden Sie es in gut sichtbare Kleider mit reflektierenden Teilen.
  • Denken Sie daran, dass der Schulweg zu Fuss für das Kind ein wichtiges Erlebnis ist. Verzichten Sie deshalb nach Möglichkeit auf die Autofahrt.

Verkehrsteilnehmer übernehmen Verantwortung:

  • Seien Sie ein gutes Vorbild. Das richtige Verhalten lernen Kinder am besten, wenn die Erwachsenen es richtig vormachen.
  • Reduzieren Sie die Geschwindigkeit und seien Sie jederzeit bereit zu bremsen.
  • Halten Sie vor dem Fussgängerstreifen vollständig an und geben Sie keine Handzeichen. Vermeiden Sie es, langsam rollend auf den Fussgängerstreifen zuzufahren. Die Kinder lernen, erst über die Strasse zu gehen, wenn das Fahrzeug still steht.
  • Halten Sie Abstand zu einem Kind auf dem Velo.

 

Weitere Auskünfte:

Judith Aklin, Kommunikationsverantwortliche der Zuger Strafverfolgungsbehörden, steht Ihnen während den Bürozeiten zur Verfügung (T 041 728 41 14).

Bild Legende:
Schulanfang_Bild 2
Bild Legende:
Schulanfang_Bild 3

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch