Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
29.07.2013

149 / Zug: Entsorgte Grillasche setzt Kompost in Brand

29.07.2013
149 / Zug: Entsorgte Grillasche setzt Kompost in Brand

Zug, 29. Juli 2013, 10:30 Uhr

 

149 / MEDIENMITTEILUNG 

Zug: Entsorgte Grillasche setzt Kompost in Brand 

Holzkohlereste vor dem Wegwerfen mindestens 48 Stunden auskühlen lassen 

Am Sonntag (28. Juli 2013) ist es an der Loretohöhe in Zug kurz vor 09:00 Uhr wegen eines Kompostbrandes zu einem Feuerwehr- und Polizeieinsatz gekommen. Verletzt wurde niemand. Wie sich zeigte, hatte ein 54-jähriger Mann Holzkohlereste des Vortages auf dem Kompost entsorgt. Diese entfachten mutmasslich das Feuer. 

Die Beratungsstelle für Brandverhütung warnt vor Grillasche und rät auf ihrer Website, diese mindestens 48 Stunden ausglühen zu lassen. Alternativ soll man die Asche vor dem Entsorgen gut wässern. Wegen einer möglichen Belastung des Bodens durch Schwermetalle empfehlen Umweltschutzbehörden grundsätzlich, Grillasche im Kehricht zu entsorgen. Aus Feuerschutzgründen aber niemals via Staubsauger. 

 

Marcel Schlatter, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch