Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
05.08.2013

152 / Risch Rotkreuz: Fahrzeugdiebe ermittelt

05.08.2013
152 / Risch Rotkreuz: Fahrzeugdiebe ermittelt

Zug, 5. August 2013, 09:00 Uhr

 

152 / MEDIENMITTEILUNG 

Risch Rotkreuz: Fahrzeugdiebe ermittelt 

Die Polizei hat die gesuchten zwei Männer ausfindig gemacht, die in der Nacht auf den 1. August 2013 einen Lieferwagen entwendet hatten und nach einem Unfall auf der A4 zu Fuss geflüchtet waren. Der 37-jährige Lenker hat keinen Führerausweis und steuerte das Fahrzeug in einem nicht fahrfähigen Zustand.  

Im verlassenen Unfallfahrzeug (vgl. Medienmitteilung Nr. 150 / 2013) fanden die Einsatzkräfte ein Portemonnaie mit Ausweisen eines im Kanton Schwyz wohnhaften Mannes. Am Sonntag (4. August 2013) wurde in Zusammenarbeit mit der Kapo Schwyz beim 37-jährigen Schweizer vorgesprochen. Dieser zeigte sich für den Fahrzeugdiebstahl und den Unfall geständig. Zusammen mit dem späteren Beifahrer, einem 38-jährigen Weissrussen, hatte er in der Nacht auf den 1. August 2013 das unverschlossene Fahrzeug aus einer Tiefgarage in Seewen SZ entwendet. 

Dem Unfallfahrer wurde der Führerausweis bereits vor zwölf Jahren entzogen. In der Tatnacht stand er gemäss eigenen Angaben unter Alkohol-, Medikamenten- und Drogeneinfluss. Vor der Kollision mit der Leitplanke sei er kurz eingenickt. 

Die beiden Männer wurden angezeigt. Sie werden sich vor den zuständigen Staatsanwaltschaften verantworten müssen. 

Der Zeugenaufruf wird somit widerrufen. 

 

Marcel Schlatter, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch