Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

171 / Unterägeri: Rettungseinsatz in unwegsamen Gelände

26.08.2018
171 / Unterägeri: Rettungseinsatz in unwegsamen Gelände

Zug, 26. August 2018, 18:55 Uhr

171 / MEDIENMITTEILUNG

Unterägeri: Rettungseinsatz in unwegsamen Gelände

Ein OL-Läufer ist vom Weg abgekommen und einen steil abfallenden Hang hinuntergerutscht. Er wurde von der REGA geborgen und ins Spital geflogen.

Am Sonntagnachmittag (26. August 2018), kurz nach 14:30 Uhr, ging auf der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei die Meldung ein, wonach ein Mann im Gebiet Brandhöchi in der Gemeinde Unterägeri verunfallt sei. In einem Waldstück fanden die Rettungskräfte einen 73-jährigen Mann, der vom Weg abgekommen und rund 10 Meter einen Hang hintergerutscht war. Mit einem Rettungshelikopter der REGA wurde der Verletzte geborgen und in ein ausserkantonales Spital eingeliefert.

Beim Verunfallten handelt es sich um einen Teilnehmer einer OL-Veranstaltung.

Neben dem Rettungsdienst Zug, der REGA und der Zuger Polizei stand insbesondere für die Patientenbergung auch die Feuerwehr Unterägeri im Einsatz.

Bild Legende:
Rettungseinsatz in unwegsamen Gelände

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Bild Legende:
Rettungseinsatz in unwegsamen Gelände

Fusszeile