Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
09.12.2015

183 / Oberägeri: Fahrzeug total ausgebrannt

09.12.2015
183 / Oberägeri: Fahrzeug total ausgebrannt
Bild Legende:
Feuerwehr beim Löschen des Fahrzeuges

Oberägeri: Fahrzeug total ausgebrannt

Während der Fahrt bemerkte der Lenker, dass sein Wagen zu brennen beginnt. Er und sein Beifahrer konnten das Fahrzeug rechtzeitig verlassen. Ein Löschversuch mit einem Feuerlöscher misslang.

Am Montagabend (7. Dezember 2015), kurz vor 20:30 Uhr, war ein 25-jähriger Mann mit seinem Fahrzeug von Biberbrugg herkommend auf der Ratenstrasse in Richtung Oberägeri unterwegs. Unterhalb des Bottsrank bemerkte er, dass aus der Fahrzeuglüftung Rauch dringt. Er stoppte seinen Wagen und als er die Motorhaube öffnete, entdeckte er bereits Flammen im Motorraum. Eine zufällig dazugekommener Fahrzeuglenker versuchte vergebens mit einem Feuerlöscher den Motorenbrand unter Kontrolle zu bringen. Erst die aufgebotenen Feuerwehren aus Feusisberg SZ und Oberägeri ZG konnten den, in der Zwischenzeit in Vollbrand stehenden, Wagen löschen.

Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 14000 Franken.

Spezialisten des Kriminaltechnischen Dienstes haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Im Vordergrund steht ein technischer Defekt.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch