Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
18.09.2013

184 / Zug: Zigarettendieb festgenommen und bestraft

18.09.2013
184 / Zug: Zigarettendieb festgenommen und bestraft

Zug, 18. September 2013, 11:15 Uhr 

 

184 / MEDIENMITTEILUNG 

Zug: Zigarettendieb festgenommen und bestraft 

Couragierte Zeugen haben in Zug einen Mann gestoppt, der Zigaretten aus einem Bauwagen gestohlen hatte. Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug bestrafte den Mann in einem Schnellverfahren mit einer Freiheitsstrafe.  

Am Dienstag (17. September 2013) stahl ein 22-jähriger Algerier kurz nach 12:30 Uhr Zigaretten aus einem Baustellenfahrzeug an der Feldstrasse in Zug. Bauarbeiter beobachteten den Langfinger und nahmen zusammen mit einigen dort trainierenden Fussballern die Verfolgung auf. Sie stoppten den Mann und übergaben ihn der Zuger Polizei. 

In einem Schnellverfahren bestrafte die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug den abgewiesenen Asylbewerber wegen Widerhandlungen gegen das Ausländergesetz mit einer unbedingten Freiheitsstrafe von 30 Tagen. Der Diebstahl wird in einem separaten Verfahren beurteilt. 

Ausserdem verfügte das Zuger Amt für Migration eine Ausgrenzung gegen den im Kanton Schwyz untergebrachten Mann. Das bedeutet, er darf den Kanton Zug nicht mehr betreten.

 

 

Marcel Schlatter, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch