Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
18.12.2015

186 / Risch Rotkreuz: Auffahrkollision fordert Verletzte

18.12.2015
186 / Risch Rotkreuz: Auffahrkollision fordert Verletzte
Auffahrkollision fordert Verletzte
Bild Legende:

Zug, 18. Dezember 2015, 08:23 Uhr

186 / MEDIENMITTEILUNG

Risch Rotkreuz: Auffahrkollision fordert Verletzte

Bei einer Auffahrkollision auf der Autobahn wurden zwei Personen verletzt.

Am Donnerstag (17. Dezember 2015), kurz vor 17 Uhr, kam es auf der Autobahn A14 Richtung Luzern, Höhe Rütihof, zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Autos. Die 41-jährige Unfallverursacherin wurde dabei leicht verletzt, der 32-jährige Mann im vorderen Fahrzeug mittelschwer. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Franken. Während der Betreuung der Patienten bzw. Bergung der Fahrzeuge sowie der Unfallaufnahme war der Autobahnabschnitt für rund drei Stunden nur einspurig befahrbar. In der Folge staute sich der Feierabendverkehr bis zur Blegikurve zurück.

Im Einsatz standen 30 Personen der Freiwilligen Feuerwehr Zug (FFZ), der Rettungsdienste Zug und Affoltern am Albis sowie der Zuger Polizei.

Weitere Auskünfte:
Judith Aklin, Kommunikationsverantwortliche der Zuger Strafverfolgungsbehörden, steht Ihnen während den Bürozeiten zur Verfügung (T 041 728 41 14). Für O-Töne am Radio wählen Sie bitte T 041 728 49 45.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch