Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
19.10.2017

191 / Baar: Abgestürzte Wanderin gerettet

19.10.2017
191 / Baar: Abgestürzte Wanderin gerettet

Zug, 19. Oktober 2017, 08:45 Uhr

191 / MEDIENMITTEILUNG

Baar: Abgestürzte Wanderin gerettet

Im Raum Baarburg ist eine Frau im unwegsamen Gelände einen Hang hinuntergestürzt. Sie wurde von der Rega geborgen und ins Spital eingeliefert.

Am Mittwochabend (18. Oktober 2017), kurz nach 17:00 Uhr, ging bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei die Meldung ein, wonach eine Wanderin im Raum Baarburg, einen steilen Abhang hinuntergestürzt sei. Sofort rückten die Einsatzkräfte in das unwegsame Gebiet aus und konnten wenig später die Begleiterin der 35-jährigen Frau ausfindig machen. Auch gelang es den Rettungskräften, durch Zurufen mit der verunfallten Frau Kontakt aufzunehmen.

Da das Gelände sehr steil und unwegsam war, musste die verletzte Frau von der Rega mit der Seilwinde geborgen werden. Mit leichten Verletzungen wurde sie ins Spital eingeliefert.

Im Einsatz standen Angehörige der Feuerwehr Baar und der Stützpunktfeuerwehr Zug (FFZ), sowie Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, der Rega und der Zuger Polizei.

Weitere Auskünfte:
Frank Kleiner, Mediensprecher der Zuger Polizei, steht Ihnen während den Bürozeiten zur Verfügung (T 041 728 43 69).

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch