Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

201 / Baar: Selbstunfall unter Drogeneinfluss

04.10.2018
201 / Baar: Selbstunfall unter Drogeneinfluss

Zug, 4. Oktober 2018, 10:25 Uhr

201 / MEDIENMITTEILUNG

Baar: Selbstunfall unter Drogeneinfluss

Ein Autolenker ist in einen Inselschutzpfosten gefahren. Verletzt wurde niemand.

Der Unfall ereignete sich am Mittwochabend (3. Oktober 2018), kurz vor 23:00 Uhr, auf der Sihlbruggstrasse in Walterswil (Gemeinde Baar). Ein 28-jähriger Fahrzeuglenker, der in Richtung Sihlbrugg fuhr, kam von der Strasse ab und prallte in einen Inselschutzpfosten.

Bei der Sachverhaltsaufnahme stellten die Einsatzkräfte beim Unfallverursacher Anzeichen für einen vorangegangenen Betäubungsmittelkonsum fest. Nach einem positiv ausgefallenen  Drogenschnelltest musste er sich im Spital einer Blut- und Urinprobe unterziehen.

Der Führerausweis wurde dem 28-Jährigen zuhanden der Administrativbehörde (Strassenverkehrsamt) abgenommen. Er muss sich zudem wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie wegen Führen von Fahrzeugen unter Drogeneinfluss vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.  

Bild Legende:
Selbstunfall unter Drogeneinfluss

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile