Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

205 / Zug: Auffahrunfall im Kreisel

06.10.2018
205 / Zug: Auffahrunfall im Kreisel

Zug, 6. Oktober 2018, 12:45 Uhr

205 / MEDIENMITTEILUNG

Zug: Auffahrunfall im Kreisel

Weil ein Lieferwagenlenker vor dem Kreisverkehr die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor, kollidierte er mit einem Auto. Die beiden Lenker wurden verletzt.

Am Freitag (5. Oktober), kurz nach 16.30 Uhr, kam es bei einem Kreisel in Zug zu einer Auffahrkollision. Ein 86-jähriger Mann fuhr mit einem Lieferwagen auf der Steinhauserstrasse von Zug kommend in Richtung Steinhausen. Direkt vor ihm fuhr eine 60-jährige Autolenkerin. Beim Kreisverkehr, Höhe Firma Bossard, reduzierte die Frau das Tempo, um sich in den Kreisverkehr einzufügen. Der Lieferwagenlenker verlor in diesem Moment die Herrschaft über sein Fahrzeug, beschleunigte unkontrolliert und fuhr in der Folge auf das Auto der 60-Jährigen auf. Durch die Kollision wurde ihr Auto in Richtung der Verkehrsinsel geschoben. Der noch immer unkontrollierte Lieferwagen fuhr dann rechts am Personenwagen vorbei, wobei er diesen auch noch seitlich streifte. Ausgangs des Kreisverkehrs kam der Lieferwagen zum Stillstand. Durch den Unfall wurden der Unfallverursacher erheblich und die Autofahrerin leicht verletzt. Der Rettungsdienst Zug betreute beide Unfallbeteiligten und überführte den Mann ins Spital. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf rund 20'000 Franken. Aufgrund des Unfalls stockte der Verkehr kurzzeitig.

Als Unfallursache steht ein medizinisches Problem beim 86-Jährigen im Vordergrund. Dem fehlbaren Lenker wurde der Führerausweis vor Ort zuhanden der Administrativbehörde (Strassenverkehrsamt) abgenommen. Er muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Bild Legende:
Auffahrunfall im Kreisel

Fusszeile