Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
06.11.2013

209 / Risch Rotkreuz: Neulenker zu schnell unterwegs

06.11.2013
209 / Risch Rotkreuz: Neulenker zu schnell unterwegs

Zug, 6. November 2013, 10:05 Uhr 

 

209 / MEDIENMITTEILUNG 

Risch Rotkreuz: Neulenker zu schnell unterwegs  

Die Zuger Polizei hat einen 25-jährigen Automobilisten aus dem Verkehr gezogen, der viel zu schnell auf der Autobahn A4 unterwegs war.  

Am Dienstagnachmittag (5. November 2013), kurz nach 15:30 Uhr, fiel einer zivilen Patrouille der Zuger Polizei ein 25-jähriger Autofahrer bei der Autobahneinfahrt Küssnacht SZ auf. Der Mann bog auf die Nationalstrasse A4 ein und fuhr in hohem Tempo in Richtung Zug. Eine Nachfahrmessung zwischen Küssnacht SZ und der Verzweigung Blegi ergab Geschwindigkeitsübertretungen von bis zu 50 km/h. 

Die Polizisten stoppten den Neulenker und nahmen ihm den Führerausweis auf der Stelle ab. Seinen Audi A5 musste der Mann stehen lassen. 

Der Schweizer wurde angezeigt; er wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten müssen. 

 

Marcel Schlatter, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch