Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Medienmitteilungen
  • 217 / Zug: Vortritt missachtet – ein Zusammenprall – zwei Anzeigen

217 / Zug: Vortritt missachtet – ein Zusammenprall – zwei Anzeigen

23.10.2018
217 / Zug: Vortritt missachtet – ein Zusammenprall – zwei Anzeigen

Zug, 23. Oktober 2018, 15:30 Uhr

217 / MEDIENMITTEILUNG

Zug: Vortritt missachtet – ein Zusammenprall – zwei Anzeigen

Auf der Poststrasse sind zwei Autos zusammengeprallt. Einer der Lenker wurde positiv auf Kokain getestet.

Der Unfall ereignete sich am Montag (22. Oktober 2018), kurz nach 15:45 Uhr. Eine 33-jährige Fahrzeuglenkerin beabsichtigte von der Poststrasse kommend nach links in die Gotthard-strasse einzubiegen. Dabei übersah sie ein vortrittsberechtigtes Auto, welches bereits auf der Gotthardstrasse unterwegs war. In der Folge kam es zu einer Kollision. Während die Unfallverursacherin unverletzt blieb, wurde der zweite Lenker leicht verletzt.

Bei der Sachverhaltsaufnahme stellten die Einsatzkräfte beim korrekt fahrenden Lenker Anzeichen für einen vorangegangenen Betäubungsmittelkonsum fest, weshalb sie einen Drogenschnelltest durchführten. Da dieser positiv auf Kokain ausfiel, ordnete die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug beim 23-jährigen Mann im Spital eine Blut- und Urinprobe an.

Der Führerausweis wurde ihm zuhanden der Administrativbehörde (Strassenverkehrsamt) abgenommen. Er wie auch die Unfallverursacherin müssen sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

Bild Legende:
Vortritt missachtet – ein Zusammenprall – zwei Anzeigen

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile