Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

218 / Zug: Nicht fahrfähige Autofahrerin angehalten

24.10.2018
218 / Zug: Nicht fahrfähige Autofahrerin angehalten

Zug, 24. Oktober 2018, 08:15 Uhr

218 / MEDIENMITTEILUNG

Zug: Nicht fahrfähige Autofahrerin angehalten

Die Zuger Polizei hat eine alkoholisierte Lenkerin gestoppt. Da sie die Atemalkoholprobe verweigerte, musste sie sich im Spital einer Blutprobe unterziehen.

Am Mittwoch (24. Oktober 2018), kurz nach 01.00 Uhr, kontrollierte eine Polizeipatrouille an der Chamerstrasse in Zug eine Fahrzeuglenkerin. Dabei stellten die Einsatzkräfte bei der 64-jährigen Frau deutliche Alkoholsymptome fest. Weil sie die beweissichere Atemalkoholprobe verweigerte, musste sie sich im Spital einer Blutprobe unterziehen.

Der Führerausweis wurde der 64-Jährigen zuhanden der Administrativbehörde (Strassenverkehrsamt) abgenommen. Sie wird sich zudem vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten müssen.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile