Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
30.11.2013

219 / Neuheim: Wohnmobil ausgebrannt

30.11.2013
219 / Neuheim: Wohnmobil ausgebrannt
Wohnmobil in Vollbrand auf der Sihlbruggstrasse
Bild Legende:
Wohnmobil in Vollbrand auf der Sihlbruggstrasse

Zug, 30. November 2013, 12:36 Uhr

 

219 / MEDIENMITTEILUNG

Neuheim: Wohnmobil ausgebrannt

Der Lenker des Wohnmobils und sein Hund konnten sich rechtzeitig aus dem brennenden Fahrzeug retten und blieben unverletzt. Die Feuerwehr Neuheim hatte den Brand rasch unter Kontrolle.

Am Freitagabend (29. November 2013), kurz vor 20 Uhr, erhielt die Zuger Polizei die Meldung, dass auf der Sihlbruggstrasse ein Wohnmobil brenne. Dessen 28-jähriger Lenker fuhr kurz zuvor von Neuheim nach Sihlbrugg, als sein Fahrzeug im Baustellenbereich plötzlich anfing zu brennen. Er schaffte es, am rechten Strassenrand anzuhalten und sich und seinen Hund in Sicherheit zu bringen, bevor das Wohnmobil in Vollbrand stand. Den ausgerückten Einsatzkräften der Feuerwehr Neuheim gelang es rasch, den Brand zu löschen. Dennoch erlitt das Wohnmobil Totalschaden in der Höhe von mehreren Tausend Franken. Während der Löscharbeiten war die Sihlbruggstrasse während rund zwei Stunden komplett gesperrt. Im Einsatz standen rund 30 Mitarbeitende der Feuerwehr Neuheim, des Unterhaltsdienstes und der Zuger Polizei.

 

Weitere Auskünfte:
Judith Aklin, Kommunikationsverantwortliche der Zuger Strafverfolgungsbehörden, steht Ihnen während den Bürozeiten zur Verfügung (T 041 728 41 14). Für O-Töne am Radio wählen Sie bitte T 041 728 49 45.

 

Ausgebranntes Wohnmobil
Bild Legende:
Ausgebranntes Wohnmobil

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch