Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
06.12.2013

222 / Cham: Nach Unfall weitergefahren

06.12.2013
222 / Cham: Nach Unfall weitergefahren

Zug, 6. Dezember 2013, 16:45 Uhr 

 

222 / MEDIENMITTEILUNG 

Cham: Nach Unfall weitergefahren 

Unbekannter Automobilist gesucht 

Am Freitagmorgen (6. Dezember 2013) ist es in Cham zu einer Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Der Unfall ereignete sich um etwa 09:30 Uhr, als eine 44-jährige Automobilistin von der Zugerstrasse in die Knonauerstrasse abbiegen wollte. Dabei prallte ihr ein unbekannter Lenker ins Heck. Er hielt kurz an, fuhr schliesslich jedoch weiter, ohne seine Adresse zu hinterlassen. 

Verletzt wurde niemand, es blieb bei Sachschaden. 

Die Zuger Polizei bittet den unbekannten Automobilisten sowie Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich zu melden (T 041 728 41 41). 

Bei Unfällen mit Sachschaden: Geschädigte informieren!  

Gemäss Strassenverkehrsgesetz Artikel 51 müssen die Verursacher von Verkehrsunfällen mit Sachschaden sofort den Geschädigten benachrichtigen. Wenn dies nicht möglich ist, muss unverzüglich die Polizei informiert werden. Bei Unfällen mit verletzten Personen ist die Polizei in jedem Fall hinzuzuziehen.

 

Marcel Schlatter, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch