Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
12.11.2016

225 / Cham: Petarden während Fussballspiel abgefeuert

12.11.2016
225 / Cham: Petarden während Fussballspiel abgefeuert

Zug, 12. November 2016, 20:10 Uhr

225 / MEDIENMITTEILUNG

Cham: Petarden während Fussballspiel abgefeuert

Weil Zuschauer während des Fussballspiels SC Cham - SC Kriens Petarden im Stadion gezündet hatten, wurden sie nach Spielende kontrolliert.

Am Samstag (12. November 2016) haben während des 1. Liga-Fussballspiels SC Cham gegen den SC Kriens Zuschauer im Gästesektor Petarden abgefeuert. Zudem haben sie eine Bande beschädigt. Kurz nach 17:30 Uhr wurde deshalb die Polizei alarmiert. Als die Einsatzkräfte beim Stadion am Eizmoosweg in Cham eintrafen, war das Spiel in der Endphase. Aufgrund von Abklärungen und ersten Ermittlungen entschieden die Einsatzkräfte, den Fancar des SC Kriens zu stoppen und die Fans einer Personenkontrolle zu unterziehen. Pyrotechnische Gegenstände kamen keine zum Vorschein.

Pyrotechnisches Material unterliegt dem Sprengstoffgesetz und ist aufgrund der Gefährlichkeit in Fussballstadien verboten.

Zeugenaufruf

Wer Angaben zum Vorfall machen oder Fotos oder Videos zur Verfügung stellen kann, wird gebeten, sich auf der Einsatzleitzentrale zu melden (T 041 728 41 41).

Weitere Auskünfte:
Judith Aklin, Kommunikationsverantwortliche der Zuger Strafverfolgungsbehörden, steht Ihnen während den Bürozeiten zur Verfügung (T 041 728 41 14).

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch