Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
20.11.2016

229 / Cham: Fahrerflucht nach Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

20.11.2016
229 / Cham: Fahrerflucht nach Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Zug, 20. November 2016, 10:00 Uhr

229 / MEDIENMITTEILUNG

Cham: Fahrerflucht nach Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Ein unbekannter Lieferwagenlenker ist mehrmals in das Heck eines Autos gefahren. Ohne sich um den Schaden zu kümmern entfernte er sich von der Unfallstelle.

Am Freitagabend (18. November 2016) , kurz vor Mitternacht, beabsichtigte eine 54-jährige Autofahrerin von der Knonauerstrasse rechts in eine Tiefgarage abzubiegen. Ein nachfolgender Lieferwagenlenker bemerkte dies wohl zu spät und prallte in den Personenwagen. Anschliessend setzte er sein Fahrzeug zurück und fuhr erneut zwei Mal in das Heck des Autos. Daraufhin stieg die Autofahrerin aus und begab sich zur Fahrertüre des Lieferwagens um das Gespräch mit dem Lenker zu suchen. Dieser fuhr jedoch nochmals zwei Mal in das Heck des Autos und brauste dann, ohne sich um den Schaden zu kümmern, in hoher Geschwindigkeit davon.

Verletzt wurde niemand. Am Personenwagen entstand Sachschaden von rund 2000 Franken.

Zeugenaufruf
Wer Zeuge des Unfalls geworden ist und Angaben zum Hergang machen kann, wird gebeten sich bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei zu melden (T 041 728 41 41). Gesucht wird insbesondere der Unfallverursacher.

Signalement des gesuchten Lieferwagenlenkers
Männlich 60 bis 65 Jahre alt, schlanke und eher kleine Statur. Er fuhr einen weissen Lieferwagen mit einem Zürcher Kontrollschild. Das Fahrzeug hatte an den Seiten eine Aufschrift (eventuell in blauer Schrift).

 

Weitere Auskünfte:

Frank Kleiner, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden, steht Ihnen während den Bürozeiten zur Verfügung (T 041 728 43 69).

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch