Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
16.12.2013

229 / Walchwil: Führerloses Auto prallt gegen Telefonmast

16.12.2013
229 / Walchwil: Führerloses Auto prallt gegen Telefonmast

Zug, 16. Dezember 2013, 11:30 Uhr

 

229 / MEDIENMITTEILUNG 

Walchwil: Führerloses Auto prallt gegen Telefonmast 

Ungenügend gesichertes Fahrzeug rutscht Abhang hinunter  

Am Sonntag (15. Dezember 2013) parkierte ein 38-jähriger Mann sein Auto auf einem Strässchen im Gebiet Utigli in Walchwil. Nachdem der Lenker das Auto verlassen hatte, machte sich das ungenügend gesicherte Fahrzeug kurz vor 13:00 Uhr selbstständig. Es rutschte einen steilen Abhang hinunter und prallte gegen einen Telefonmast. Dieser knickte in der Mitte ein. Das führerlose Auto kam schliesslich nach rund 60 Metern zum Stillstand. 

Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch Sachschaden von rund 20'000 Franken. 

Der Fahrzeuglenker wurde bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug angezeigt. Der deutsche Staatsangehörige musste ein Bussendepositum von 500 Franken hinterlegen.

 

Marcel Schlatter, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch