Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
07.12.2016

236 / Kanton Zug: Zwei Verkehrsunfälle im Morgenverkehr

07.12.2016
236 / Kanton Zug: Zwei Verkehrsunfälle im Morgenverkehr

Zug, 7. Dezember 2016, 12:05 Uhr

236 / MEDIENMITTEILUNG

Kanton Zug: Zwei Verkehrsunfälle im Morgenverkehr

Auf den Zuger Strassen ereigneten sich heute Morgen fast gleichzeitig zwei Verkehrsunfälle. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Der erste Unfall ereignete sich kurz vor 07:00 Uhr auf der Autobahn A14 in Fahrtrichtung Zürich. Zwischen Gisikon und der Verzweigung Rütihof kam es auf der linken Fahrspur zu einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Eine 26-jährige Frau wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von rund 40'000 Franken.

Der Verkehrsunfall führte zu leichten Verkehrsbehinderungen im Morgenverkehr.

Wenig später, kurz nach 07:30 Uhr, kam es an der Neuhofstrasse in Baar zu einem weiteren Verkehrsunfall. Ein 47-jähriger Autolenker übersah beim Abbiegen einen korrekt fahrenden Mofalenker, worauf es zur Kollision kam. Dabei verletzte sich der 14-jährige Zweiradlenker leicht. Er wurde durch den Rettungsdienst Zug ins Spital überführt.

Im Einsatz standen Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, eines privaten Abschleppunternehmens und der Zuger Polizei.

→ Der erwänte ausserkantonale Autobahnabschnitt wird durch die Zuger Polizei betreut.

 

Weitere Auskünfte:

Frank Kleiner, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden, steht Ihnen während den Bürozeiten zur Verfügung (T 041 728 43 69).

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch