Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

237 / Zug: Rettungshelikoptereinsatz nach Velounfall

21.12.2017
237 / Zug: Rettungshelikoptereinsatz nach Velounfall

Zug, 21. Dezember 2017, 08:35 Uhr

237 / MEDIENMITTEILUNG

Zug: Rettungshelikoptereinsatz nach Velounfall

Bei einem Selbstunfall hat sich ein Velofahrer schwer verletzt. Der Mann wurde mit einem Rettungshelikopter ins Spital eingeliefert.

Der Unfall ereignete sich am Mittwochabend (20. Dezember 2017), kurz nach 19:00 Uhr, an der Chollerstrasse in Zug. Ein 80-jähriger Mann fuhr auf dem Chamer Veloweg von Zug kommend Richtung Cham. Aus noch nicht bekannten Gründen kam er zu Fall und verletzte sich dabei schwer. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde der Zweiradlenker mit einem Rettungshelikopter der Alpine Air Ambulance ins Spital geflogen.

Der genaue Unfallhergang wird untersucht.

Im Einsatz standen Mitarbeitende der Rettungsdienste Zug und Affoltern am Albis, der Alpine Air Ambulance und der Zuger Polizei.

Weitere Auskünfte:
Frank Kleiner, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden, steht Ihnen während den Bürozeiten zur Verfügung (T 041 728 43 69).

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile