Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
23.12.2016

247 / Zug: Stark alkoholisierter Autofahrer angehalten

23.12.2016
247 / Zug: Stark alkoholisierter Autofahrer angehalten

Die Zuger Polizei hat einem stark alkoholisierten 39-jährigen Fahrzeuglenker den Führerausweis auf der Stelle abgenommen.

Am Donnerstag (22. Dezember 2016), kurz nach 12:30 Uhr, wurde in Zug an der Letzistrasse ein verkehrsbehindernder Personenwagen festgestellt. Da der sich im Fahrzeug befindliche Lenker nicht bewegte alarmierten aufmerksame Passanten den Rettungsdienst. Bei dessen Kontrolle wurde erkannt, dass es dem Lenker medizinisch gut ging, dieser aber offensichtlich stark alkoholisiert war. Aus diesem Grund wurde die Zuger Polizei beigezogen. Die vor Ort durchgeführte Atemlufttestprobe ergab einen Wert von 1.4 mg/l (2.8 Promille). Folglich wurde eine Blutprobe angeordnet und durchgeführt.

Der 39-jährige Fahrzeuglenker musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben. Er wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten müssen.

Beweissichere Atem-Alkoholkontrolle – Neue Messmethode seit dem 1. Oktober 2016

Mit der neuen Messmethode ändert sich die Messeinheit: mg/l statt Promille. 0,5 Promille entsprechen neu 0,25 mg/l. Die Regeln bleiben ansonsten unverändert, ebenso die Konsequenzen.

 

Weitere Auskünfte:

Die Medienstelle der Zuger Polizei steht Ihnen während den Bürozeiten zur Verfügung (T 041 728 41 25). Am Wochenende und in der Nacht können Sie mit der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei Kontakt aufnehmen (T 041 728 41 41).

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch