Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

288 / Küssnacht/SZ: Selbstunfall wegen SMS

20.12.2018
288 / Küssnacht/SZ: Selbstunfall wegen SMS

Zug, 20. Dezember 2018, 16:15 Uhr

288 / MEDIENMITTEILUNG

Küssnacht/SZ: Selbstunfall wegen SMS

Weil er auf der Autobahn ein SMS las, verlor ein Autolenker die Herrschaft über sein Fahrzeug. Der Mann wurde verletzt, sein Auto erlitt Totalschaden.

Am Donnerstagmittag (20. Dezember 2018), kurz nach 12.30 Uhr, las ein Autofahrer auf der Autobahn A4 zwischen Küssnacht/SZ und Rotkreuz, Fahrtrichtung Zürich, ein SMS, als er in einer Kurve die Kontrolle über sein Auto verlor. Dieses geriet auf die Leitplanke und hob ab. Anschliessend durchschlug es den Wildzaun am rechten Fahrbahnrand und blieb rund zehn Meter neben der Fahrbahn in der Böschung liegen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt. Der Rettungsdienst Affoltern am Albis betreute den 54-Jährigen und überführte ihn für weitere Abklärungen ins Spital.

Am Auto entstand Totalschaden von über 25'000 Franken. Ein privates Abschleppunternehmen musste das Auto bergen und der beschädigte Wildzaun wurde durch die Zentras repariert.

Der fehlbare Lenker muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

→ Der erwähnte ausserkantonale Autobahnabschnitt wird durch die Zuger Polizei betreut.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Bild Legende:
Autofahrer las SMS

Fusszeile