Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Informatik Technik

Informatik und Technik
Bild Legende:
Dienst Informatik, Communication und Technik

Die Notrufnummern 112, 117 und 118 müssen das ganze Jahr rund um die Uhr erreichbar sein. Deshalb stellt der Dienst Informatik Technik der Zuger Polizei die Betriebsbereitschaft der Informatik-Systeme während 24 Stunden und an 365 Tagen im Jahr sicher. Für die Führung der Einsätze existiert ein hochverfügbares Einsatzleitsystem und ein Sicherheitsfunknetz.

Bei ihrer täglichen Polizeiarbeit, wie beispielsweise für Abfragen von Personen- und Fahrzeugdaten, stehen den Mitarbeitenden Fachanwendungen der Zuger Polizei, des Kantons und des Bundes zur Verfügung.

Der Dienst Informatik Technik sorgt für den stets reibungslosen Betrieb der Polizei-infrastruktur. Während der Bürozeiten steht den Mitarbeitenden der Zuger Polizei eine Hotline zur Verfügung. Ausserhalb der Bürozeiten wird die Verfügbarkeit der Polizeiinfrastruktur mittels eines 24 Stunden-Pikettdienstes gewährleistet.

Unsere Aufgaben
• Die Mitarbeitenden stellen unter anderem den Betrieb des Polizeifunks, der Einsatzleitzentrale und der rund 60 polizeilichen Applikationen wie Fahndungsdatenbank oder Polizeijournal sicher.

• Weiter befassen sie sich mit diversen Projekten, um die technische Infrastruktur auf dem neusten Stand zu halten.

Unsere Infrastruktur
• Eigenes Informatik-Netzwerk
• 330 Computer-Arbeitsplätze mit ca. 60 EDV-Anwendungen
• 70 Drucker und 30 Server

 

 

 

 

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch