Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Kommunikation

Kommunikation
Bild Legende:
Team der Medienstelle Zuger Strafverfolgungsbehörde
Bild Legende:
«Wo Nachrichten fehlen, wachsen die Gerüchte.» Alberto Moravia (1907-90), italienischer Schriftsteller

Die Medienstelle der Zuger Strafverfolgungsbehörden ist das Bindeglied zwischen der Zuger Polizei sowie der Staatsanwaltschaft auf der einen Seite und der Bevölkerung auf der anderen. Ihre Aufgaben sind vielfältig und beinhalten die externe und interne Kommunikation. Sie orientiert die Bevölkerung zeitgerecht, aktiv und kontinuierlich über Ereignisse, so beispielsweise über Unfälle, Verbrechen, Brände und Unwetter. Sie bittet sie um Mithilfe bei der Suche nach Vermissten und Zeugen. Dabei informiert sie die Öffentlichkeit sachdienlich insbesondere zur Warnung, Beruhigung oder zur Richtigstellung unzutreffender Meldungen oder Gerüchte.

Weiter lanciert die Medienstelle auch Flyer und Informationsbroschüren, organisiert Anlässe wie der "Tag der offenen Tür" und koordiniert Projekte wie der aktuelle Film "Hellwach" über die Zuger Polizei. Das "Making of" zum Film sehen Sie hier


Medienmitteilungen


Fahndungen und Vermisstmeldungen


Statistiken Polizei 

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch