Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Dienst Innenfahndung

Dienst Innenfahndung

Der Dienst Innenfahndung stellt die Qualitätssicherung in der polizeilichen Vorgangsbearbeitung sicher, verarbeitet die Daten im System unter Beachtung der gesetzlich vorgegebenen Löschfristen und nimmt den Aktengang an die weiter zuständigen Behörden vor. In der Grund- und Weiterbildung vermitteln die Mitarbeiter der Innenfahndung das erforderliche Wissen rund um die polizeiliche Vorgangsbearbeitung.

Weiter betreibt der Dienst Innenfahndung den Schweizer Online Polizeiposten (Suisse ePolice), verarbeitet die eingegangenen Anzeigen zeitnah und stellt bei Eigentumsdelikten die Ausschreibung der gestohlen «Sachen und Fahrzeuge» im Fahndungssystem sicher.

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft gewährt die Innenfahndung gesuchstellenden Versicherungen Akteneinsicht bei Verkehrsunfall-Rapporten und ist für die Archivierung der polizeilichen Akten mit der dazugehörenden Löschfristen verantwortlich.

Schliesslich unterstützt der Dienst Innenfahndung bei planbaren Einsätzen, spontanen Ereignissen mit Betrieb der Haftstrasse und Grossereignissen die Einsatzleiter bei der polizeilichen Vorgangsbearbeitung, in dem sie die Qualitätssicherung, die Akten Endverarbeitung und Aktendisposition übernehmen.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch