Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
07.04.2021

iZug-Aktuell 2021 - 1

07.04.2021
Informationen zum iZug-Release 7.6 vom 6. April 2021 - Optimierungen und neue Funktionen und Anpassungen im iZug Behördenteil.

Liebe Webredaktorinnen, liebe Webredaktoren

Kurz nach Ostern ist der Osterhase auch bei iZug vorbeigekommen und hat uns im Wartungsfenster vom 6. April einen kleinen iZug-Release mit einigen Verbesserungen "ins Nest gelegt".

Prüfung des Dateinamens vor dem Upload

Downloaddokumente haben einen Dateinamen. Es gibt Dateinamen, mit denen Browser wie der Edge oder Chrome ihre Probleme beim Herunterladen haben können, z.B. wenn sie Umlaute, Leerschläge, Kommas und/oder Sonderzeichen enthalten. Mit dem Release kommt jetzt ein Validator zum Einsatz. Dieser prüft den Dateinamen und wandelt diesen automatisch in eine webkonforme URL (oder Kurznamen) um. Downloadprobleme sollten bei allen neu hinzugefügten Dokumenten somit nicht mehr vorkommen.

Unabhängig von diesem Validator empfiehlt es sich, auf Umlaute, Kommas, mehrere Punkte, Leerschläge und Sonderzeichen (ausser _ und -) in Dateinamen zu verzichten.

Verlinkung des Inhaltsobjektes "Link"

Bild Legende:

Über Hinzufügen - Link lässt sich in der Navigationsspalte ein Link hinzufügen, der vom eigenen Auftritt wegführt (interner oder externer Link). Das ist ein Inhaltsobjekt, das wenig genutzt  wird und technologisch ist es in die Jahre gekommen und daher angepasst worden. Fügt man ein solches Linkobjekt hinzu und will es auf eine interne Seite des CMS verlinken, so geht man wie folgt vor:

  • Hinzufügen - Link
  • Titel und Beschreibung des Links hinzufügen
  • Die interne Ziel-URL kopieren, z.B. https://izug.zg.ch/web/behoerden/sicherheitsdirektion/amt-fur-migration/einreise-aufenthalt
  • Diese Ziel-URL ins Feld "URL" einfügen und leicht anpassen, so dass sie mit ${portal_url}/behoerden/ beginnt, beim obigen Beispiel lautet die korrekte interne Verlinkung somit
    ${portal_url}/behoerden/sicherheitsdirektion/amt-fur-migration/einreise-aufenthalt
  • Speichern
  • Kontrollieren
  • Publizieren

Keine Änderung gab es beim Hinzufügen einer externen www-Adresse zu einem Linkobjekt - es wird weiterhin die entsprechende www-Adresse ins Feld "URL" reinkopiert.


Achtung:

Dieses Linkobjekt ist nicht zu verwechseln mit einem verlinkten Text in einem Textblock. Daran hat sich nichts geändert.

Abstände in den Online-Dienstleistungen angepasst

Beim Erfassen von Online-Dienstleistungen sind im Eingabeformular diverse Felder auszufüllen. Bei der Darstellung waren die Abstände zwischen Titel und Text zu gross, so dass die Lesbarkeit gelitten hat. Jetzt sind die Abstände angepasst und die Dienstleistungen somit benutzerfreundlicher.

Adresse in den Online-Dienstleistungen

Jede Online-Dienstleistung hat eine Adresse. Diese Adresse wird jetzt ins Kontaktformular übernommen, vorher waren die Amtsstellen über die Kontaktformulare der Online-Dienstleistungen nicht adressierbar.

EasyForm - Datenauswertung

Bild Legende:

Bei einem Onlineformular, das mit EasyForm erstellt wird, gibt es die Option, die über dieses Formular geschickten Daten speichern zu lassen und herunterzuladen. Die Daten sind zwar gespeichert worden, jedoch war dies nicht ersichtlich. Dies ist nun verbessert worden, über Aktionen - gespeicherte Daten sieht man die Daten jetzt auch vor dem Herunterladen. 

Vorbereitungsarbeiten für Single-Sign-On

Nachdem Aufstarten des PC loggen wir uns mit unserer User-ID und dem Passwort am kantonalen Netz an. Für iZug müssen wir uns ebenfalls separat anmelden, obwohl die Zugangsdaten dieselben sind. Über das sog. Single-Sign-On (SSO) fällt künftig das separate Login für iZug für Verwaltungsangestellte weg, das Login für externe Benutzer bleibt. Die entsprechenden Vorbereitungsarbeiten laufen. SSO für iZug wird voraussichtlich noch im 2. Quartal eingeführt.

Trackingpixel für Facebook und Google

Um Onlinemarketing-Aktivitäten auf ihren Erfolg prüfen zu können, setzt man sog. Tracking-Pixel ein. Hier laufen ebenfalls die Vorbereitungsarbeiten. Demnächst wird es möglich sein, Trackingpixel für Google und Facebook einzubinden. Das ist eine Funktion für die Marketingspezialisten von Auftritten, die Online-Werbung und -Kampagnen durchführen. Die Mehrheit der Webredaktorinnen und -redaktoren können diese Funktion ignorieren.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch