Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Öffentliche Verhandlungen

Termine der öffentlichen Verhandlungen am Verwaltungsgericht des Kantons Zug

Die Platzzahl an öffentlichen Verhandlungen ist beschränkt. Piorität geniessen die Begleitpersonen der am Verfahren beteiligten Personen. Wenn Sie einer öffentlichen Verhandlung beiwohnen möchten, bitten wir Sie, sich spätestens fünf Tage im Voraus bei der Gerichtskanzlei anzumelden (041 728 52 70). Für den Einlass ist die Vorlage von Identitätskarte oder Pass erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass öffentliche Gerichtsverhandlungen kurzfristig abgesagt werden können. Bitte orientieren Sie sich über die Durchführung kurz vorher auf dieser Seite.

Kommende Verhandlungstermine

Datum / Zeit Spruchkörper Verfahren Gegenstand

20. Juni 2022, 9.00 Uhr, Gerichtsgebäude, Aabachstrasse 3, 6300 Zug, Grosser Gerichtssaal

Dr. iur. Diana Oswald (Vorsitz)
lic. iur. Jacqueline Iten-Staub
lic. iur. Adrian Willimann

F 2020 18: A. gegen Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB)
betreffend Erwachsenenschutzrecht (Beistandschaft)

Entlassung einer privaten Mandatsträgerin durch die KESB aufgrund fehlender persönlicher Eignung nach Meldung von Grenzüberschreitungen und Unzumutbarkeit der Zusammenarbeit durch Wohnheime; Art. 423 ZGB. Antrag auf Aufhebung des angefochtenen Entscheids und Bestätigung von A. als Beiständin.

Auf Verlangen von A. findet eine öffentliche Verhandlung statt. Das Gericht wird die Beschwerdeführerin auf ihren ausdrücklichen Wunsch hin öffentlich befragen und anschliessend ihren Schlussvortrag hören. Die KESB verzichtet auf eine Teilnahme.

Letztes Update: 16.5.2022

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch