Navigieren auf Kanton Zug

Amt für Berufsbildung

Berufsbildungsamt, Berufsbildung, Lehraufsicht

9. April 2020  Richtlinien angepasste Qualifikationsverfahren für die berufliche Grundbildung infolge Coronavirus im Jahr 2020

16. März 2020 − Coronavirus

Der Bundesrat (Bundesamt für Gesundheit) hat weitere Entscheidungen bezüglich Eindämmung des Coronavirus getroffen.

Diese haben umfassende Auswirkungen. Diverse Rahmenbedingungen für die Berufsbildung sind schon klar, einiges muss auch zusammen mit dem Bund im Laufe der nächsten Tage geklärt und entschieden werden.

Für die Berufsbildung gelten ab Montag, 16.3.2020 bis 8.6.2020 übergeordnet folgende Rahmenbedingungen:

Der Unterricht resp. das schulisches Lernen findet grundsätzlich gemäss vorgesehener Wochenplanung mit Distance Learning und Aufgaben der Schule statt. Allenfalls kann der Lehrbetrieb dafür seine Infrastruktur zur Verfügung stellen. Sofern dies in einem Fachbereich nicht oder noch nicht möglich ist, informiert die Schule die Lernenden und die Betriebe, dass an diesem Tag die Schule ausfällt und die Lernenden im Lehrbetrieb arbeiten.

Die Berufsschule ist Ansprechpartnerin für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrbetriebe. Sie kommuniziert im Rahmen der übergeordneten Vorgaben.

Downloads
Communiqué SBFI, OdA und SBBK

Weitere Informationen:

Gewerblich-industrielles Bildungszentrum Zug GIBZ
Kaufmännisches Bildungszentrum Zug KBZ
Landwirtschaftliches Bildungszentrum Zug LBBZ

Informationen Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI

News aus der Berufsbildung Zug abonnieren

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch