Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Case Management Berufsbildung Zug

Case Management Berufsbildung bietet Jugendlichen, deren Einstieg in die Berufswelt stark gefährdet ist, eine koordinierte und konstante Begleitung auf dem Weg zum erfolgreichen Abschluss ihrer beruflichen Grundbildung.

Coronavirus: vorläufige Organisation des Case Management Berufsbildung Zug

Wer ist anwesend?

  • Ab 16.3.2020 sind alle Mitarbeitenden vom Case Management Berufsbildung (CM BB) im Home-Office tätig.
  • Das Sekretariat ist unter der Nummer 041 724 14 80 erreichbar.

Was wird angeboten?

Case Management Berufsbildung (CM BB):

  • Es finden keine persönlichen face-to-face-Gespräche mehr statt. Bei bereits abgemachten Gesprächen klärt der/die zuständige Case Manager/in ab, ob und wie das Gespräch stattfinden kann/soll.
  • Das CM BB ist per Telefon und Mail erreichbar und steht mit den Jugendlichen weiterhin in Kontakt.
     
  • Gemäss Amt für Berufsbildung finden die QV 2020 statt. Das Amt für Berufsbildung informiert bis ca. Ende März 2020.

Studium:

  • Die Studiumsleiter stehen an den jeweiligen Studiumszeiten (Mo und Mi) per Telefon und Mail für schulische Fragen zur Verfügung.
     

FiB/IB-EFZ:

  • Das Angebot wird per Ferncoaching aufrechterhalten. Der Coach informiert die Lernenden direkt.

Case Management Berufsbildung

Case Management Berufsbildung bietet Jugendlichen, deren Einstieg in die Berufswelt stark gefährdet ist, eine koordinierte und konstante Begleitung auf dem Weg zum erfolgreichen Abschluss ihrer beruflichen Grundbildung.

Im Kanton Zug wird das vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) initiierte Case Management Berufsbildung vom Bildungsnetz Zug angeboten.

Weitere Informationen

Fusszeile

Deutsch