Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Aktuell
  • Fahrplanauflage 2016 im Internet abgeschlossen

Fahrplanauflage 2016 im Internet abgeschlossen

17.06.2015
Fahrplanauflage 2016 im Internet ist abgeschlossen

MEDIENMITTEILUNG

Fahrplanauflage im Internet abgeschlossen

Über 170 Rückmeldungen zum Angebotsabbau und verschiedene Verbesserungsvorschläge zum Fahrplan 2016 und 2017 sind bis am 14. Juni 2015 beim Amt für öffentlichen Verkehr des Kantons Zug eingegangen.

Die Veröffentlichung der Fahrplanentwürfe im Internet, die schweizweit durch das Bundesamt für Verkehr (BAV) durchgeführt wird, dauerte von Dienstag, 26. Mai, bis Sonntag, 14. Juni 2015. Die Fahrpläne der einzelnen Bahn- und Buslinien konnten unter www.fahrplanentwurf.ch eingesehen werden. Hans-Kaspar Weber, Leiter Amt für öffentlicher Verkehr, erklärt: «Diese Möglichkeit wurde rege genutzt. Es ist sinnvoll, wenn sich die Kundinnen und Kunden auch künftig im Vorfeld über die Änderungen orientieren.»

Viele Rückmeldungen zur Reduktion des Angebots
Erwartungsgemäss gingen die meisten Rückmeldungen (150) zum Angebotsabbau im Zusammenhang mit dem Entlastungsprogramm ein. Vor allem die Betriebseinstellung der S-Bahnlinie 24 in Abendstunden zwischen Horgen Oberdorf und Zug sowie der Angebotsabbau bei den Buslinien 3 und 4 führten zu vielen Rückmeldungen.

Verbesserungen von Anschlüssen fliessen in die Planungen ein
Von dreizehn Kundinnen und Kunden wurden diverse Anschlussverbindungen im veröffentlichten Angebot bemängelt. Aufgrund der Rückmeldungen werden diese Anschlussverbindungen überprüft und nach Möglichkeit optimiert. «Rückmeldungen der Kundinnen und Kunden in diesem Bereich sind sehr wertvoll für die Feinabstimmung der Fahrpläne», ist Hans-Kaspar Weber überzeugt.

Ausblick auf den Fahrplan 2017 – Sperrung Bahnlinie Oberwil─Arth-Goldau
Ebenfalls mit dem Fahrplan 2016 wurde ein Bericht zu den geplanten Anpassungen aufgrund der Sperrung der Bahnlinie zwischen Oberwil und Arth-Goldau aufgeschaltet. Der Bericht gibt den Kundinnen und Kunden bereits zum heutigen Zeitpunkt einen Überblick über die geplanten Fahrpläne. In diesem Zusammenhang sind keine Rückmeldungen eingetroffen. Die Berichte sind weiterhin auf der Webseite des Amts für öffentlichen Verkehr einsehbar.

Regierungsrat hat noch zu beschliessen
Die Fahrpläne für die Bahn- und Buslinien im Kanton Zug werden nun mit den Transportunternehmen des öffentlichen Verkehrs bereinigt. Anschliessend wird der Regierungsrat das Angebot gemäss den Vorgaben des Bundes für die nächsten zwei Jahre 2016 und 2017 beschliessen.

Amt für öffentlichen Verkehr

Fahrplanauflage 2016 im Internet abgeschlossen

Fahrplanauflage 2016 im Internet abgeschlossen
Typ Titel
Medienmitteilung Fahrplanauflage 2016 Medienmitteilung Fahrplanauflage 2016

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile