Navigieren auf Kanton Zug

Amt für Wirtschaft und Arbeit

Das AWA umfasst: Wirtschaftsförderung, Arbeitsbewilligungen, Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Arbeits- und Ruhezeiten, Arbeitsmarktliche Massnahmen, Arbeitsrecht, Arbeitsvermittlung und Personalverleih.

Schutzkonzepte für Branchen und Betriebe

Der Bundesrat lockert schrittweise die Massnahmen zum Schutz vor dem neuen Coronavirus. Die Branchen und Betriebe sind verpflichtet und verantwortlich, die Lockerung mit Schutzmassnahmen zu begleiten. Es ist Pflicht, dass die Betriebe mit Publikum Schutzkonzepte verfügen und die Massnahmen umsetzen (siehe Musterkonzepte). Die Bevölkerung wird dazu aufgerufen, trotz diesen Lockerungen die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln weiterhin strikt einzuhalten.

Kurzarbeit 1. Schritt: Einreichung Formular Voranmeldung Kurzarbeit

Neu: Ab sofort können auch Angestellte mit befristeten Arbeitsverhältnissen und Personen mit Temporärarbeit von der Kurzarbeitsentschädigung profitieren. Schon eingereichte Kurzarbeitsgesuche müssen nicht nachgebessert werden (Entlastung der Behörde), sondern die Fehlstunden der neu Bezugsberechtigten sollen erst bei der Abrechnung von Kurzarbeit mit der Arbeitslosenkasse ergänzt werden. 

  • Selbständige (ohne AG oder GmbH) wenden sich direkt an ihre Verbandsausgleichskasse oder an die Kantonale Ausgleichskasse (AHV).
  • Aufgrund der vom Bund beschlossenen Erleichterungen für die Voranmeldung für Kurzarbeit im Zusammenhang mit dem Coronavirus wurde die Einreichung vereinfacht. 
  • Füllen Sie das Formular «Voranmeldung von Kurzarbeit» aus.
    KEINE KLAMMERN!
  • Wichtig zur Entlastung der Behörde: Online-Handelsregisterauszug oder eine Photokopie (keine aktualisierte Version vom Handelsregister nötig)
  • Anstelle des Formulars «Zustimmung zur Kurzarbeit» kann der Arbeitgeber in der Voranmeldung schriftlich bestätigen, dass alle betroffenen Mitarbeitende mit der Einführung von Kurzarbeit einverstanden sind.
  • Reichen Sie Ihre Voranmeldung ein an:
    Amt für Wirtschaft und Arbeit
    Abteilung Arbeitskräfte, Kurzarbeit
    Aabachstrasse 5
    6301 Zug
    info.awa@zg.ch 

Kurzarbeit 2. Schritt: Einreichung Abrechnungsformular

Reichen Sie nach Erhalt der Verfügung betreffend Voranmeldung von Kurzarbeit das folgende Abrechnungsformular (COVID-19 Antrag und Abrechnung Kurzarbeitsentschädigung) bei der Arbeitslosenkasse des Kantons Zug, Industriestrasse 24, 6301 Zug ein oder per E-mail an alk.zug@zg.ch.

Wichtig: Lesen Sie vorab bitte die nachfolgenden Erklärungen.

Link zu Formular COVID-19 Antrag und Abrechnung Kurzarbeitsentschädigung
Link zu Erklärungen

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch