Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Aktuell
  • Sonntagsverkäufe Dezember 2017

Sonntagsverkäufe Dezember 2017

09.11.2017
Medienmitteilung vom 09.11.2017 betr. Sonntagsverkäufe Dezember 2017

Die Gemeinden des Kantons Zug haben entschieden, an welchen öffentlichen Ruhetagen im Dezember 2017 die Verkaufsgeschäfte geöffnet sein dürfen.

Am 8. Dezember 2017 dürfen in folgenden Zuger Gemeinden die Verkaufsgeschäfte von 10 bis 17 Uhr geöffnet sein: Baar, Cham, Hünenberg, Menzingen, Oberägeri, Risch/Rotkreuz, Steinhausen, Unterägeri und Stadt Zug.
Am 17. Dezember 2017 dürfen in folgenden Zuger Gemeinden die Verkaufsgeschäfte von 10 bis 17 Uhr geöffnet sein: Oberägeri, Unterägeri und Stadt Zug.
Am 24. Dezember 2017 dürfen in folgenden Zuger Gemeinden die Verkaufsgeschäfte von 10 bis 17 Uhr geöffnet sein: Baar (nur bis 16 Uhr), Cham, Hünenberg, Risch/Rotkreuz, Steinhausen und Walchwil.
Neuheim: Kein Sonntagsverkauf im Dezember.

Das Amt für Wirtschaft und Arbeit verfügt, gestützt auf Art. 19 Abs. 6 des Bundesgesetzes über die Arbeit in Industrie, Gewerbe und Handel (Arbeitsgesetz, ArG):
1. An den oben erwähnten Tagen ist die Beschäftigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in den Verkaufsgeschäften erlaubt.
2. Der Arbeitgeber darf die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nur mit ihrem Einverständnis zu Sonntagsarbeit heranziehen und hat dafür einen Lohnzuschlag von 50 Prozent zu bezahlen (Art. 19 ArG).
3. Jugendliche bis zum vollendeten 18. Altersjahr dürfen nicht beschäftigt werden (Art. 31 Abs. 4 ArG).
4. Die Arbeit ist durch Pausen von folgender Mindestdauer zu unterbrechen (Art. 15 ArG):
a. ¼ Std. bei einer täglichen Arbeitszeit von mehr als 5 ½ Std.;
b. ½ Std. bei einer täglichen Arbeitszeit von mehr als 7 Std.;
c. 1 Std. bei einer täglichen Arbeitszeit von mehr als 9 Std.
5. Die Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen dürfen an nicht mehr als 6 aufeinanderfolgenden Tagen beschäftigt werden (Art. 21 Abs. 3 Verordnung 1 zum ArG).
6. Die wöchentliche Höchstarbeitszeit von 45 Stunden für das Verkaufspersonal in Grossbetrieben des Detailhandels sowie von 50 Stunden für das übrige Verkaufspersonal darf nicht überschritten werden (Art. 9 Abs. 1 ArG).nicht überschritten werden (Art. 9 Abs. 1 ArG).

Medienmitteilung

Medienmitteilung
Typ Titel Bearbeitet
Medienmitteilung Medienmitteilung 09.11.2017

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile