Navigieren auf GIBZ Gewerblich-industrielles Bildungszentrum Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Fachfrau/Fachmann Gesundheit EFZ - à la carte

Fachmann/-frau Gesundheit EFZ à la carte
Fachmann/-frau Gesundheit EFZ à la carte
Bild Legende:

Maximale Flexibilität für Ihre Ausbildung!

FaGe à la carte ist das individualisierte, orts- und zeitungebundene Bildungsformat für Erwachsene mit Berufserfahrung in Pflege und Betreuung und richtet sich an Lernende in der verkürzten FaGe Ausbildung mit Artikel 32 oder Lernende in der Ergänzenden Bildung mit Artikel 31. Diese Ausbildung ermöglicht den Berufsabschluss "Fachfrau / Fachmann Gesundheit EFZ" erfolgreich zu meistern.

Was gehört zum Bildungsformat?

Nach der Anmeldung legt die Lehrperson mit Ihnen in einem Beratungsgespräch fest, welche theoretischen Grundlagen vertieft werden müssen, um das Qualifikationsverfahren (QV) zu bestehen. Die entsprechenden Module werden auf der digitalen, multimedialen Lernplattform für Sie festgelegt und die Ausbildung individuell zusammengestellt. 

Sie erarbeiten mittels unserer digitalen, multimedialen Lernplattform die theoretischen Grundlagen weitgehend örtlich und zeitlich ungebunden in Ihrem individuellen Lerntempo von zu Hause aus. Während dem begleiteten Selbststudium steht Ihnen Ihre Lehrperson als Begleitung und Fachperson für inhaltliche und lernorganisatorische Fragen sowie Feedback zur Verfügung.

Für Inhalte, welche physische Präsenz verlangen, bieten die Lehrpersonen obligatorische Präsenzveranstaltungen am GIBZ an. Mittels Standortbestimmungen können die Lernenden ihren Wissenstand laufen überprüfen, bevor sie zu den Modulabschlüssen oder zum Qualifikationsverfahren (QV) «Fachfrau / Fachmann Gesundheit EFZ» antreten.


Sind Sie bereit für Ihre individuelle Ausbildung?

Folgende Voraussetzungen sind erforderlich:

  • Vollendung des 22. Altersjahr
  • Bewilligte Kostengutsprache FaGe Art. 32 BBV oder Art. 31 BBV
    • Gemäss Art. 32 BBV: 5 Jahre allgemeine Berufserfahrung, 3 Jahre Berufserfahrung in Pflege und Betreuung zu 100% bei Abschluss QV
    • Gemäss Art. 31 BBV: mindestens 3 Jahre Berufserfahrung zu 100% im Arbeitsbereich «Fachfrau/Fachmann Gesundheit EFZ» bei Einreichung des Dossiers
  • Anstellung und Begleitung im Arbeitsbereich während der Ausbildung (mind. 60% Anstellung)
  • Gute Computer-Anwenderkenntnisse
  • Ausreichende sprachliche Fähigkeiten (mind. B2)
  • Persönliche IT-Infrastruktur (Laptop/Computer, Internet)
  • Hohe Eigenverantwortung und Selbständigkeit


Schritt für Schritt zum EFZ

Fachmann/-frau Gesundheit EFZ verkürzte Grundbildung à la carte
Bild Legende:

Kosten

Vor der Anmeldung für den Lehrgang müssen Sie eine Kostengutsprache beim Amt für Berufsbildung am Standort des Lehrbetriebs oder Ihres Wohnkantons einholen.

Berichte

Zentral Plus | 26.03.2021
Medienmitteilung | 17.12.2021
Regionaljournal Zentralschweiz | 22.01.2022
Luzerner Zeitung | 19.01.2021

Weitere Informationen

Kontakt

Berufsverantwortlicher
Loris Müller
E-Mail: loris.mueller@gibz.ch

Anmeldung

FaGe à la carte

Infoveranstaltung

Hinweis
Melden Sie sich auch für:
den modularen Lehrgang ABUE
den individuellen Lehrgang ABUI
das Assessment ABUA
an, falls keine oder nur teilweise Anerkennung für Allgemeinbildung ABU vorliegt.

Fusszeile