Navigieren auf HFIE Höhere Fachschule für Informatik und Elektronik

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

HFIE

Höhere Fachschule für Informatik und Elektronik in Zug
Höhere Fachschule für Informatik und Elektronik in Zug
Bild Legende:
Höhere Fachschule für Informatik und Elektronik in Zug
Bild Legende:

Das Studium ist individuell auf Sie ausgerichtet dank

  • personalisiertem Lernen
  • modularem Aufbau und
  • dem Einbezug der individuellen Praxis.

 

Das berufsbegleitende HF-Studiums startet im August nach den Sommerferien.

Die Randbedingungen wie Anzahl Lektionen, Bereiche, Lernformen und Aufteilung der Fachbereiche sind im Rahmenlehrplan Technik des SBFI (Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation) festgelegt.

Wir bereiten Studierende der HFIE optimal auf das neue Zeitalter in der Arbeitswelt vor und garantieren ein hohes Mass an Flexibilität und Effizienz, namentlich durch:

Modularen Aufbau

  • Die Leistungs- und/oder Kompetenzziele sind pro Modul definiert.
  • Ein selbständig erarbeitetes Modul wird am Semesterende mit einem Kompetenznachweis abgeschlossen.
  • Einzelne Module können von Lernenden im 3. und 4. Lehrjahr besucht und abgeschlossen werden.

Personalisiertes Lernen

  • Die Vertiefung wird im 2. Semester definitiv festgelegt.
  • Teile des Unterrichts können web-basiert erarbeitet werden.
  • Studierende können zusätzlich Module einer anderen Vertiefung besuchen.
  • Für Nichtstudierende besteht die Möglichkeit, einzelne Module zu besuchen.

Einbezug der individuellen Praxis

 

Thema

Weitere Informationen

Fusszeile