Navigieren auf HFTG Höhere Fachschule für Technik und Gestaltung

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

4 Diplomlehrgang

Einrichtungsgestalter/in Aufbau
Einrichtungsgestalter/in Diplomlehrgang
Bild Legende:


Einrichtungsgestalter/innen sind Fachleute der Raumgestaltung. Sie haben einen geschulten Blick für die Ausgewogenheit der Proportionen und das Zusammenspiel von Architektur, Licht und Mobiliar. Um kompetent zu beraten, verfügen sie über gute Design-, Farben-, Material-, Bau- und Stilkenntnisse.

Fach Inhalt Lektionen
Material und Warenkunde Rohstoffe für Textilien kennen | Bindungsgslehre von Teppich, Orientteppich und Polster kennenlernen | Aufbau von Polstermöbel | Material- u. Warenkunde von Bettwaren, Matratzen, Leder und Lederersatzstoffen, von Vorhangarten, Vorhangschienen, Tapeten, von Wandbelägen, Wandbespannungen und von Hartbelägen | Textilveredelung kennenlernen | Material-Lexikon kennen 40
Kommunikation Kommunikation in ihrer Vielfältigkeit verstehen (von der nonverbaler Kommunikation über das Referat bis hin zum Streit) | Theorien kennenlernen | Referate halten und diese kritisch analysieren 20
Devi und Offertwesen Angebote und Devis erstellen 20
Fachzeichen/CAD II Repetitionen von 2D und 3D Grundlagen | Arbeiten mit Licht und Materialien | mehrstöckiger Aufbau von Gebäudemodellen | fotorealistische Visualisierung von Projekten | Vorbereitung der Plangrundlagen der Diplomarbeit 40
Projektmanagement Organisationslehre kennen | verschiedene theoretische Modelle wie Aufbau- und Ablauforganisationen besprechen| Bedeutung einer „guten" Organisation verstehen | zukünftige Trends im Bereich der Arbeitslandschaften analysieren | Anforderungen an einen modernen Arbeitsplatz kennen 20
Vertragsrecht Einführung und Grundlagen der Vertragslehre | Grundlagen im Sozialversicherungsrecht mit Schwerpunkt „selbständig werden", „selbständig sein" kennen 12
Marketing Einführung in das Marketing | Marketingmix sowie verschiedenen Marketinginstrumente kennenlernen und anwenden | in die Social Medien eintauchen | ein anspruchsvoller Marketingfall erarbeiten 40
Visuelle Wahrnehmung/Farben Farbenlehre kennenlernen | Einführung in NCS-System | Bedeutung und Wirkung von Farben verstehen | Farbgestaltung in Raummodell erproben | Materialstudien und Materialdarstellung umsetzen | Einführung in Adobe Programme (Photoshop und InDesign) 60
Visualisierung/Präsentationsmedien Erweiterte Anwendungen von CAD kennenlernen | Photoshop und InDesign inkl. Schnittstellen anwenden | verschiedene Möglichkeiten der Darstellung, vom freihändigen Darstellen von Räumen, über das Bauen von einfachen Modellen bis hin zur komplexen grafischen Aufbereitung der Dokumentation des GE 22 mit professioneller DTP (Desktoppublishing) Software umsetzen 80
Entwurf/Projekte/Gestaltung Gestaltungsprojekt Loft Ausbau
Möblierungs,- Material,-Farbkonzept erarbeiten | komplettes Projekt unter Einbezug der Fächer GE21, GE25 umsetzen | Gestaltungsphasen präsentieren | Kompendium über ganzes Projekt erstellen
80
Verkauf/Verkaufsgespräche Sinn und Aufbau eines Verkaufsgespräches kennenlernen | positive wie auch negative Merkmale verschiedener Formen anhand von Beispielen besprechen 28
Kunst-/Designgeschichte Designgeschichte Art Deco (vom Bauhaus bis zur Neuzeit) kennenlernen | Überblick über Möbeldesign in der Schweiz erhalten 20
Raumgestaltung/Licht/Objekte Grundlagen Leuchtmittel und Lichttechnik kennen| Lichtkonzept erstellen | Grundlagen Raumakustik kennen 40
Inszenierungen Baustruktur, Bauweisen
„Was ist Wand?" erkennen (von gegeben Strukturen im Gebauten)
Planwanderung
Plänen in den verschiedenen Massstäben und den Fachplaner lesen und bearbeiten an Beispielen verschiedenster Umbauten
Übung kleiner Umbau
Abgabe studieren, Projektskizze und Arbeitsmodell 1:200 erstellen
20
14 Fächer
520
Integralfach Exkursionen im In- und Ausland ca. 40

 

Änderungen vorbehalten

Weitere Informationen

Fusszeile