Navigieren auf Kaufmännisches Bildungszentrum Zug KBZ

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

D) Coaching von RepetentInnen

Repetentencoaching

Allgemein: Repetentinnen und Repetenten, also Lernende, die den Lehrabschluss nicht geschafft haben, werden im Repetitionsjahr speziell betreut, um die Erfolgsaussichten zu verbessern. 

Zielgruppe: Repetentinnen und Repetenten.

Vorgehen: Die Coaches (Frau und Herr ) übernehmen für die RepetentInnen die Funktion einer Klassenlehrperson. Sie treffen sich regelmässig mit den Lernenden zu individuellen Coaching-Gesprächen und übernehmen eine Koordinationsfunktion unter den Fachlehrpersonen. Die RepetentInnen werden zu Beginn des Repetitionsjahrs für ein erstes Gespräch aufgeboten. 

Schwerpunkte: Coaching-Gespräche (Standortbestimmung, Reflexion, Zielvereinbarungen) und Lernprozessbegleitung.

Die Lernenden widmen sich - gemäss individuellen Bedürfnissen und in Begleitung ihres Coachs - folgenden Aspekten:
• Bedürfnisanalyse
• Regelmässige Standortanalyse
• Ziele und Wege definieren
• Motivation fürs Lernen aufbauen
• Balance zwischen Arbeit, Schule und Freizeit finden
• Lernstrategien erarbeiten
• Selbstverantwortung stärken
• Selbstvertrauen aufbauen
• Freude erleben
• Prüfungscoaching
• Anschluss nach dem Abschluss - Strategien aufbauen, um eine Stelle zu finden…

Sie finden den Flyer zum RepetentInnencoaching im Downloadbereich.

 

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile