Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Ökologischer Leistungsnachweis ÖLN

Der Bezug von Direktzahlungen ist für die landwirtschaftlichen Betriebe an ökologische Auflagen gebunden.
Artgerechte Tierhaltung als Teil des ÖLN ©
Bild Legende:
Milchkühe in Laufstallhaltung ©

Der Bezug von Direktzahlungen ist an spezifische ökologische Auflagen gebunden, die unter den Begriff "Ökologischer Leistungsnachweis" (ÖLN) fallen. Rechtsgrundlage bildet die Direktzahlungsverordnung (DZV).

 

 

 

Die Anforderungen des ÖLN umfassen:

  • Haltung der Nutztiere nach Tierschutzgesetzgebung
  • Ausgeglichene Düngerbilanz
  • Angemessener Anteil an Biodiversitätsförderflächen
  • Vorschriftsgemässe Bewirtschaftung von Objekten in Inventaren von nationaler Bedeutung
  • Geregelte Fruchtfolge
  • Geeigneter Bodenschutz
  • Gezielte Auswahl und Anwendung der Pflanzenschutzmitteln


Die detaillierten Anforderungen sind in den Richtlinien für den ökologischen Leistungsnachweis definiert.

ÖLN-Richtlinien der KIP (anerkannt vom BLW).

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Kontaktperson ÖLN

Thomas Wiederkehr
+41 41 728 55 52
thomas.wiederkehr@zg.ch

Fusszeile

Deutsch