Navigieren auf Landwirtschaftliches Bildungs- und Beratungszentrum LBBZ Schluechthof

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Meisterprüfung (MP)

Die Meisterprüfung, die ideale Ausbildung den den Betrieb zu Hause
Bild Legende:
Absolventen der Meisterprüfung 2019

Im zweiten Teil (Meisterprüfung) folgt die vertiefte Weiterbildung in den Bereichen Betriebskalkulation, Finanzierung und Unternehmensführung. Nach der BLS 2 verfügen die Teilnehmenden über die Fähigkeiten einen Betrieb mit Zuversicht in die Zukunft zu führen. Neben Fachwissen wird auch grossen Wert auf die Förderung von Unternehmer- und Führungsqualitäten, sowie persönliche und soziale Kompetenzen.

 

Meisterprüfung:

Der erfolgreiche Abschluss der Meisterprüfungsmodule und der Schlussprüfung bestehend aus Businessplan inkl. mündlicher Präsentation führen zum eidg. Titel "Meisterlandwirt" (Höhere Fachprüfung).

Module zur Meisterprüfung (BLS 2):

Die Module Ökonomische Planung und Finanzierung (M1), Volkswirtschaft und Agrarpolitik (M2), Agrarrecht und Unternehmensformen (M3), Versicherungen/ Berufsvorsorge und Steuern (M4) sowie Angewandte Unternehmensführung (M5) müssen besucht werden, um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden.

Zulassung zur Meisterprüfung:

Zur Abschlussprüfung wird zugelassen, wer folgende Bedingungen erfüllt:
- Eidgenössischer Fachausweis Landwirt oder Bäuerin
- M02, M03 und M04 erfüllt
- Mind. 20 Punkte aus den Wahlpflicht- und Wahlmodulen der BP

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Kontakt

LBBZ Schluechthof Cham Telefon +41 41 227 75 00

Fusszeile

Deutsch