Navigieren auf Zeba

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Abfall Unterricht für Schulen

Abfall, Recycling und Littering in der Schule

Abfall, Recycling und Littering für Schulen

Kinderschiff aus Abfällen gebastelt
Bild Legende:
Schiff aus Abfall

Weshalb ist Littering verboten? Der bewusste Umgang mit Ressourcen und Abfällen soll in der Schule ein zentrales Thema sein. Kinder und Jugendliche sollen lernen, wie Abfälle vermieden werden können, warum Recycling sinnvoll ist, wie wir Abfälle richtig trennen und entsorgen.

Der ZEBA unterstützt Zuger Lehrpersonen bei der Sensibilisierung ihrer Klasse für die Themen Abfall, Recycling, Ressourcen und Littering. Er informiert zum Thema und beteiligt sich an den Kosten für Planung und Durchführung von Bildungsangeboten.

Integrieren Sie als Lehrperson diese Themen spannend und erlebnisorientiert in Ihren Schulunterricht. Die geplanten Aktionen können Sie direkt mit unten stehendem Formular melden.

Aktiv das Abfallthema vermitteln

Der ZEBA unterstützt Zuger Schulklassen bei der Sensibilisierung für die Themen Abfall, Recycling, Ressourcen und Littering. Er informiert zum Thema und beteiligt sich an den Kosten für Planung und Durchführung von Bildungsangebote.

  • Besichtigung eines Ökihofs, einer Biogas- oder einer Kehrichtverbrennungsanlage
  • Abfallunterricht der Stiftung Praktischer Umweltschutz Schweiz Pusch

  • Schullektionen der Littering-Botschafter der IGSU

  • Medienkoffer zum Thema Abfall (Didaktisches Zentrum)
  • Projekttage- und Projektwochen (Aufräumaktionen, Abfallsongs komponieren, Basteln mit Recyclingstoffen, Tauschbörse etc.)

  • Lehrpfade/Spiele

  • Schulkompost

Download

Download
Typ Titel Dokumentart
Meldeformular: Aktionen und Unterricht Meldeformular: Aktionen und Unterricht

Kontaktperson

Abfall Unterricht für Schulen Telefon +41 41 783 03 40

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile