Navigieren auf Zeba

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Veranstaltungen

Fragen zum Abfall an Veranstaltungen
Können wir für unseren Anlass kompostierbares Geschirr verwenden?
Vor dem Kauf des Geschirrs sollten Sie für die Kompostierbarkeit vom Hersteller eine schriftliche Bestätigung geben lassen. Falls es sich als nicht kompostierbar herausstellt, entstehen beim Kompostierwerk ungedeckte Kosten (siehe auch www.saubere-veranstaltung.ch, Rubrik Abfall und Littering).
Was kostet die Kompostierung von entsprechendem Geschirr?
Kompostierbares Geschirr der „Grüntour“ mitzugeben ist kostenlos. Das kann im üblichen grünen Container erfolgen. Stellen Sie aber auf jeden Fall an Ihrem Anlass auch einen Kehrichtsack oder -container bereit. Denn gelegentlich gelangen Verpackungsplastik und Abfälle in den Grüngutcontainer, die der Kehrichtverbrennung zugeführt werden müssen.
Wie veranlassen wir unsere Festteilnehmer, Getränkeflaschen, -büchsen und andere -packungen zurück zu bringen?
Verlangen Sie ein Pfand. Für Getränke-Flaschen und -packungen wie PET, Tetra und Aludosen stellt Ihnen die Abteilung Umwelt und Energie an der Gubelstrasse 22 in Zug (umwelt@stadtzug.ch) Pfandchips kostenlos zur Verfügung.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile